ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

News

16.12.2022

Personen, Produkte und Projekte

Wie ticken Programmierer? Welche Neuheiten gab’s auf der Light+Building? Was denken der alte und der zukünftige Hauptgeschäftsführer des ZVEH? Antworten stehen hier im elektro forum, der Kundenzeitschrift der FEGIME.

Solide Technik zum Anfassen: Auch die Elektrobranche war bisher geprägt von Hardware. Nun verschieben sich die Gewichte, Software wird immer wichtiger. Die Elektrogroßhändler der FEGIME haben das erkannt und sich 2019 am Systemhaus Geneon beteiligt. Die Softwareent-wickler bei Geneon betreuen unter anderem den Online-Shop und die App ELEKTROtools. Das elektro forum hat die Geschäftsleitung von Geneon besucht, um herauszufinden, ob man ver-stehen kann, wie Programmierer denken und was sie beschäftigt. Der Bericht im neuen elektro forum zeigt: Vertrauen ist für den Erfolg mindestens so wichtig wie der richtige Code.

Im Vertrauen das Messen wieder möglich sind, traf sich die Branche Anfang Oktober auf der Light+Building. »Es war ein toller Neustart für uns alle«, sagt Beate Breuer, Leitung Marketing der FEGIME Deutschland. »Über zwei Jahre lang mussten wir warten, neue Produkte wieder in die Hand nehmen und darüber diskutieren zu können. Eine große Auswahl neuer Lösungen aus Frankfurt finden Sie hier in der neuen Ausgabe unseres elektro forums.«

Mehr Vernetzung auf allen Ebenen

Zu dieser Auswahl gehören viele Lösungen fürs Energiesparen, dem großen Thema unserer Zeit. Dabei rückt die Gebäudeautomation mehr und mehr in den Mittelpunkt. Die Vernetzung aller Systeme im und rund ums Gebäude wird zunehmen. Die Aufgaben werden dabei so kom-plex, dass auch auf menschlicher und unternehmerischer Ebene mehr Vernetzung nötig sein wird.

Das zeigt auch das Interview mit Ingolf Jakobi, Hauptgeschäftsführer des ZVEH bis 31. Dezem-ber 2022, und Alexander Neuhäuser, seinem Nachfolger ab dem 1. Januar 2023. Neuhäuser sagt: »Gerade im Gebäude können Gewerke im Zuge der Sektorkopplung nicht mehr isoliert voneinander betrachtet werden. Wo Wärmepumpen, Photovoltaik-Anlagen, Ladeinfrastruktur für E-Mobilität oder Speichersysteme zum Einsatz kommen, muss häufig gewerkeübergreifend gearbeitet werden.« Ein ganz aktuelles Beispiel: Dachdeckerhandwerk und E-Handwerke ko-operieren jetzt bei der Photovoltaik, um Dachbesitzern die Energiewende zu erleichtern.

Software, Hardware und die E-Branche: Das elektro forum 3/2022 bietet spannende Einblicke in die Entwicklung der Branche, lesen Sie diese gleich hier oder holen sie sich ihr persönliches Exemplar bei einem der vielen FEGIME Deutschland Elektrogroßhändlern.




© Copyright 2022 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Copyright FEGIME Deutschland – 2001 - 2023
© Bitte beachten Sie: Die Artikelbilder unserer Lieferanten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht weiterverwendet werden.

Powered by Geneon

Schnellkontakt

Hersteller: Aktionspreis: auf Anfr.